News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
30.07.2020
Feuerverbot wegen Waldbrandgefahr im Wald und in Waldesnähe (200m vom Waldrand)

Das bedeutet im Wald und in Waldesnähe:

- Kein Abbrennen von Feuerwerk

- Kein Feuer, auch nicht an Feuerstellen, in Feuerschalen oder Cheminées

- Kein Grillieren auf Holzkohle- und auf Einweggrills

- Kein Wegwerfen von Streichhölzern und Raucherwaren

- Kein Steigenlassen von Heissluftballons und Himmelslaternen

 

Der Gemeinderat Hallau hat per sofort aufgrund der anhaltenden Trockenheit ein Feuerverbot (inkl. Feuerwerk) im Wald und in Waldesnähe (Abstand mindestens 200m) erlassen. Auch wird auf das Abbrennen des Höhenfeuers am 1. August 2020 verzichtet. Die Bundesfeier auf dem Rastplatz Rummelen findet ansonsten gemäss Programm statt und die SVP Hallau sowie der Gemeinderat freuen sich auf einen regen Besuch dieser Feier.

 

Der Gemeinderat Hallau bittet die Bevölkerung auf das Abbrennen von Feuerwerk, speziell im Wohngebiet, zu verzichten.